Kinderkirche

Termine: 16.09.2017, 21.10.2017, 25.11.2017, 16.12.2017, 20.01.2018, 17.02.2018, 17.03.2018, 21.04.2018, 26.05.2018, 16.06.2018

Fyler


Kinderkirche 17.3.2018 – “Wir entdecken unsere Kirche”

Gemeinsam mit den Erstkommunionskindern haben wir eine Rätselrallye in und um unsere Kirche gemacht; haben Interessantes über die Geschichte der Kirche gehört; haben versucht, eine Kirche zu bauen; sind in die Ministrantengewänder geschlüpft und haben getanzt, gesungen und gejausnet. Jetzt wissen wir auch, dass “unsere Kirche” nicht nur das “Haus Gottes” ist, sondern dass wir ALLE “Kirche” sind – wie der Apostel Petrus schon gesagt hat – jeder von uns ein “lebendiger Stein” und Gott immer mit uns ist.

In unserer nächsten Kinderkirche am 21.4. dreht sich alles um das Thema “Schafe”.

Frohe Ostern und bis bald Euer Kinderkirchenteam


Kinderkirche 17.2.18 – „Das Brot des Glücks“

Hast du dich schon mal gefragt, wie das geht, dass man etwas teilt und nachher mehr hat als vorher? Das geht: nämlich Freude, Glück und Liebe! Mit den Erstkommunionkindern – unseren Profis in Sachen „Teilen“ – haben wir herausgefunden, dass es viele Möglichkeiten gibt, einander glücklich zu machen z.B. wenn man Zeit mit einander verbringt; andere mitspielen lässt; jemanden hilft und für ihn da ist, wenn er in Not oder traurig ist. Wir haben die Geschichte vom „Brot des Glücks“ gehört, Szenen gespielt, wie man einander durch Teilen glücklich machen kann, gesungen und gejausnet.

Jetzt verstehen wir auch ein bisschen besser, warum das Brot, das wir gemeinsam im Gottesdienst teilen, u.a. ein Zeichen für das Glück ist, das wir einander als Christen schenken können!

In unserer nächsten Kinderkirche am 17.3. gehen wir gemeinsam mit den Erstkommunionkindern auf Entdeckungsreise in und um unsere Kirche.

Die Geschichte vom „Brot des Glücks“ findest du unter: http://ignatius.de/ek2015/wp-content/uploads/sites/2/2015/01/Das-Brot-des-Gl%C3%BCcks.pdf


Kinderkirche 20.1.18 – “Post für Gott – Wir können ihm alles erzählen”

Wir haben erfahren, dass man Gott alles erzählen kann zum Beispiel, dass wir es wieder sehr lustig hatten, beim Spielen, Bauen und Peter Schmücken. Wir wissen jetzt aber auch, dass man das Sprechen mit Gott “Beten” nennt und jeder selbst entscheiden darf, wann und wie er/sie mit Gott sprechen möchte. Manche tun so als ob sie telefonieren würden; andere sprechen ganz still in Gedanken mit Gott oder treffen einander in der Kirche, wo sie gemeinsam singen und Gebete sprechen, die alle können. Das haben wir gemacht und ihm gleich unsere Briefe an ihn mitgebracht!

In der nächsten Kinderkirche am 17.2. hören wir, wie Brot Menschen glücklich machen kann und freuen uns schon sehr auf den Besuch der Erstkommunionsgruppe.


16.12.2017 – “Weihnachten – Jesus hat Geburtstag!”

Wir freuen uns alle schon auf Weihnachten, das Geburtstagsfest von Jesus! In der Bibel erzählt uns der Evangelist Lukas wie Jesus im Stall von Bethlehem auf die Welt gekommen ist, wie seine Eltern Josef und Maria eine Unterkunft gesucht und schließlich einen Platz im Stall gefunden haben und wie die Engel den Hirten die frohe Nachricht von Jesu Geburt gebracht haben. Wir haben die Geschichte nachgespielt, Weihnachtslieder gesungen, uns gemeinsam auf Weihnachten gefreut und wie immer eine leckere Jause gegessen!

Fröhliche Weihnachten und viel Gesundheit, Frieden und Freude wünscht euch allen Euer n-Team


Kiki 25.11.2017 – “Unser Schutzengel”

Dass Gott uns beschützt, wussten wir. Aber wie? Wir haben herausgefunden, dass er Helfer hat: Schutzengel mit Flügel und uns! Wir haben zwar keine Flügel, aber wir können andere trösten, Freude in ihr Leben bringen und mit ihnen gehen, wenn sie ihren Weg nicht finden. Das haben wir gleich getestet, wie sich das anfühlt selbst Schutzengel zu sein oder sich führen zu lassen! Wir haben die Geschichte von Michi und seinem Schutzengel gehört, uns Schutzengelanhänger gebastelt, Gott “Danke” gesagt für die Arbeit seiner Helfer mit und ohne Flügel und Christines leckere Engeltorte gegessen.


Das n-Team bedankt sich sehr herzlich bei der Österreichischen Bibelgesellschaft Wien und dem Österreichischen Katholischen Bibelwerk für den Buchpreis, mit dem unser n-Jahreskonzept in Form einer Projektarbeit zur Ausstellung “Zugänge. Begegnungen mit der Bibel” belohnt wurde.

Links zur Arbeit: https://www.bibelgesellschaft.at/ausstellung-zugaenge-begegnungen-mit-der-bibel, https://www.bibelwerk.at/bibel-erleben/ausstellungen als auch unter https://www.bibelwerk.at/bibel-erkunden/gruppen-pfarren.


Kiki 21.10.2017 – „Jeder und jede von uns ist einzigartig!“

Wie versprochen konnten wir beweisen: Jeder und jede von uns ist einzigartig und hat verborgene Talente in sich schlummern! Ob singen, tanzen, Seil springen, Fußball spielen, Stelzen gehen oder Brücke bauen, wir haben ganz zu Recht und voller Elan gesungen „Das alles steckt in mir. Herr, wir danken dir!“

Die Geschichte von den „kunterbunten Baumeistern“ hat uns gezeigt: Wenn jede/r in die Gemeinschaft seine/ihre Talente einbringt, kommen alle gut voran und können gemeinsam viel schaffen!

Dass uns Gott auf unserem Weg auch beschützt, hört Ihr in der nächsten am 25.11.2017 16 Uhr im Pfarrheim.

Alles Liebe, Euer Kiki-Team

Unser Tipp: Die Geschichte von den „kunterbunten Baumeistern“ findet Ihr im Regenbogenheft 01 – 2017/18, S. 4-7 http://www.kath-kirche-kaernten.at/images/OEKE-bilder/2017-18_RB011.pdf


Kiki 16.9.2017 – „Mit viel Freude ins neue Kiki-Jahr! Bei Jesus ist für alle Platz“

Mit viel Freude und Elan sind wir wieder gemeinsam ins neue Kiki-Jahr gestartet, haben Gemeinsames entdeckt, eine Geschichte vom „Anders sein“ gehört, gesungen, getanzt, eine Erinnerungsschatzkiste gebastelt, uns am nplakat verewigt, mit einem langen Freundschaftsband zu einander Brücken gebaut und Christines leckere Jause gegessen.

Dass jeder von uns auf seine Weise toll ist, wollen wir euch in unserer nächsten Kiki am 20.10.2017 um 16 Uhr im Pfarrheim beweisen!

Bis dahin alles Liebe

Euer KiKi-Team

Unser Buchtipp: Buchtipp


17.6.2017 – “Mit viel Spiel und Spass in die Ferien!”

Den Abschluss unseres wunderschönen und abwechslungsreichen 1. Kiki-Jahres feierten wir mit einem Spiele- und Grillfest.

In der Andacht beim Marterl im Pfarrgarten erinnerten wir uns an die spannenden Dinge, die wir unternommen haben und daran, dass Gott im Licht der Gruppenkerze immer mitten unter uns ist. Beim gemeinsamen Bauen und Wettlaufen stellten wir unsere Geschicklichkeit und Teamfähigkeit unter Beweis. Wir entdeckten nicht nur neue Spiele und Talente, sondern auch wie gut ein Grillwürstl schmecken kann!

Wir bedanken uns herzlich bei allen Kindern, Eltern und Großeltern für die vielen fröhlichen Stunden, die wir miteinander erleben durften und freuen uns auf ein Wiedersehen.


20.5.2017 – “Geheimzeichen Fisch – Glaubensbekenntnis und Geheimsymbol”

Geheimnis gelüftet: Die ersten Christen verwendeten den Fisch als Geheimsymbol, um von ihren Verfolgern nicht entdeckt zu werden und zu zeigen, woran sie glauben: die Anfangsbuchstaben des griechischen Wortes für Fisch “ICHTHYS” bedeuten, dass “Jesus Christus Gottes Sohn und Erlöser ist”.

Auch wir waren im Zeichen des Fisches unterwegs: haben gemeinsam die Geschichte “Regenbogenfisch, komm hilf mir!” gelesen und ein Bodenbild dazu gelegt; haben für einander wunderschöne Fische mit guten Wünschen gebastelt, die wir uns dann geangelt haben; haben getanzt, gesungen, gejausnet und leckeren Kuchen und Glücksfische gegessen.

Freuen uns auf euch in der letzten Kiki vorm Sommer am 17.6.2017 um 16 Uhr im Pfarrheim zum Kiki-Abschlussfest!


KiKi 22.4.2017 – "Auf den Spuren von Gottes Schöpfung"

Viel Freude und Spass hatten wir wieder beim Hören der Schöpfungsgeschichte, beim gemeinsamen Tanzen und Singen, beim Schaffen wunderschöner Dinge und anschließendem gemütlichen Jausnen.

Wusstest du, dass der Fisch das Geheimzeichen für die Freunde Jesu ist? Herzliche Einladung zur KiKi am 20.5.2017 um 16 Uhr im Pfarrheim Weidling zum Thema "Fisch".