Sakramente

TAUFE

Die Taufe ist das Sakrament der Aufnahme in die christliche Gemeinschaft, in die Kirche.

Anmeldung: in der Wohnpfarre

Dokumente: folgende Dokumente bitte zur Anmeldung mitbringen – Täufling: Geburtsurkunde, Meldenachweis Eltern: Taufschein, Geburtsurkunde, Trauungsschein u. Heiratsurkunde (falls verheiratet) Taufpaten: Taufschein (muss das 16. Lebensjahr vollendet haben und röm.-kath. sein), Trauungsschein falls verheiratet, weiters werden noch Beruf und Adresse in das Taufprotokoll eingetragen.

FIRMUNG

Bei der Firmung wird durch die Salbung mit Chrisamöl und Handauflegung die Stärkung des Heiligen Geistes empfangen.

Jugendliche ab dem 14. Lebensjahr können das Sakrament der Firmung empfangen.

Anmeldung nach den Sommerferien in der Wohnpfarre mit dem Taufschein. Der Firmpate / die Firmpatin muss das 16. Lebensjahr vollendet haben und selbst röm.-kath. und gefirmt sein. Es wird empfohlen, dass diesen Dienst sinnvollerweise der Taufpate oder die Taufpatin übernimmt.

TRAUUNG

Die Ehe ist die Gemeinschaft von Mann und Frau, wie sie Gott in seiner Schöpfung grundgelegt hat. Durch das Ja-Wort bei der Trauung versprechen die Brautleute einander Liebe und Treue ein Leben lang und aus freiem Entschluss.

Anmeldung: in der Wohnpfarre der Brautleute, wobei mindestens einer röm.-kath. sein muss.

Dokumente: folgende Dokumente von beiden Brautleuten zur Anmeldung mitbringen: Taufschein, Geburtsurkunde, Meldenachweis, Heiratsurkunde falls schon standesamtlich verheiratet. Falls einer der Partner schon verheiratet war: Heiratsurkunde, Dokument über die Scheidung. Bei kirchlicher Vorehe: Trauungsschein, Nachweis über die kirchliche Ungültigkeitserklärung oder Sterbeurkunde des Ehepartners. Trauzeugen: es sind 2 Trauzeug/innen erforderlich, die mindestens 18 Jahre alt sein müssen, im Trauungsprotokoll werden Name, Geburtsdatum, Stand, Religion, Beruf und Wohnadresse vermerkt. Nach der Trauung werden noch Datum, Zahl und Ausstellungsort der Heiratsurkunde, sowie die namensrechtliche Regelung des Brautpaares im Trauungsprotokoll und im Trauungsbuch vermerkt (bitte Heiratsurkunde mitbringen!).


Alternativ kann man auch Google verwenden. » Google